Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauhelfer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauhelfers · Nominativ Plural: Bauhelfer
Worttrennung Bau-hel-fer
Wortzerlegung bauen1 Helfer, Bau Helfer
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Hilfsarbeiter auf einem Bau mit längerer einschlägiger Arbeitserfahrung   Berufsbezeichnung

Typische Verbindungen zu ›Bauhelfer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauhelfer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauhelfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch eine Tischlerlehre hat er nicht zu Ende gebracht, zu einer Fortbildung zum Bauhelfer ist er nie gegangen. [Bild, 25.01.1999]
Es ist die bizarre Geschichte des Bauhelfers Peter D. (35). [Bild, 28.02.1998]
Nach Erkenntnissen des BGS werden die meisten angeblichen Touristen als Bauhelfer oder Putzfrauen eingesetzt. [Der Tagesspiegel, 14.02.2002]
Denn anders als die Bauhelfer ist ein Bauherr nicht über die Berufsgenossenschaft unfallversichert. [Die Zeit, 21.08.2006, Nr. 34]
Der wichtigste Bauhelfer jedoch, so erfuhren die ND‑Leser, war „unser Staat“. [Die Zeit, 31.03.1972, Nr. 13]
Zitationshilfe
„Bauhelfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauhelfer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauhaus
Bauhauptgewerbe
Bauhandwerker
Bauhandwerk
Baugruppe
Bauherr
Bauherrenmodell
Bauherrschaft
Bauhexe
Bauhof