Bauherrenmodell

WorttrennungBau-her-ren-mo-dell
WortzerlegungBauherrModell
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Modell zur Finanzierung von Wohn- oder Geschäftsbauten, bei dem unter bestimmten Voraussetzungen Steuervorteile erzielt werden können

Typische Verbindungen
computergeneriert

sogenannt steuersparend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauherrenmodell‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einen ähnlichen Boom gab es vor vielen Jahren bereits mit den sogenannten Bauherrenmodellen.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.1997
Bauherrenmodelle gelten nach den Verlusten zu Beginn der achtziger Jahre noch als unattraktiv.
Die Zeit, 17.03.1989, Nr. 12
Das hat früher gefehlt, wenn ich nur an die Bauherrenmodelle denke, mit denen die Spieler abgezockt wurden.
Der Tagesspiegel, 17.05.2003
Nun bitte ich Sie: Das Bauherrenmodell ist für viele Beispiel einer schlimmen Form der Steuerersparnis.
Der Spiegel, 06.02.1984
Die Finanzrichter legen dieses Kriterium auch bei jenen Bauherrenmodellen zugrunde, sofern sie im Gegensatz zu den Abschreibungsgesellschaften in der Rechtsform unbeschränkt haftender Personengesellschaften geführt werden.
o. A. [hen.]: Verlustzuweisung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Zitationshilfe
„Bauherrenmodell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauherrenmodell>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauherr
Bauhelfer
Bauhaus
Bauhauptgewerbe
Bauhandwerker
Bauherrschaft
Bauhexe
Bauhof
Bauholz
Bauhütte