Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauklempner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauklempners · Nominativ Plural: Bauklempner
Worttrennung Bau-klemp-ner
Wortzerlegung bauen1 Klempner, Bau Klempner

Verwendungsbeispiele für ›Bauklempner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

D. wurde als Sohn eines Bauklempners geboren und erlernte den Beruf eines kaufmännischen Angestellten. [Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - D. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 15914]
Der Muskelmann im Zeugenstand hat als "Verkäufer" mitgemacht und ist von Beruf selbstständiger Bauklempner. [Der Tagesspiegel, 07.03.2000]
Ferdinand Porsche, Sohn eines Bauklempners, wurde ohne theoretische Ausbildung zu einem Pionier der Autoindustrie. [Der Tagesspiegel, 21.08.2000]
Aber für die tolle Sicht auf unsere schöne Stadt haben Bauklempner Helmut Weinert (39) und seine elf Kollegen keine Muße. [Bild, 30.06.2001]
Die Jobagentur Geier‑Jensen sucht für die Schweiz Baumaschinenmechaniker, Dachdecker, Bauklempner, Fliesenleger, Trockenbauer und Maurer, zwanzig Euro die Stunde. [Die Zeit, 10.03.2004, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Bauklempner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauklempner>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauklammer
Baukindergeld
Baukastensystem
Baukastenprinzip
Baukasten
Bauklotz
Bauklötzchen
Bauklötze staunen
Baukolonne
Baukommission