Bauleistung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bauleistung · Nominativ Plural: Bauleistungen
WorttrennungBau-leis-tung (computergeneriert)
Wortzerlegungbauen1Leistung, ↗BauLeistung

Typische Verbindungen zu ›Bauleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauleistung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die zu erbringenden Bauleistungen für das Hotel sind wirklich beachtlich.
Süddeutsche Zeitung, 20.12.2002
Die Preise für Bauleistungen sind seit 1970 nicht mehr so stark gestiegen wie heute.
Die Zeit, 06.06.1980, Nr. 24
Die Arbeitgeberverbände verweigern dies aus ordnungspolitischen Gründen und weil dies die Bauleistungen verteuern würde.
o. A. [for.]: Entsendegesetz. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1995]
Dies ist zwar der bedeutendste Teil; es sollte aber nicht übersehen werden, daß auch vom Bauhandwerk eine Reihe - insbesondere spezieller - Bauleistungen für Industriebauten durchgeführt wird.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - I. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 28981
Neue Preisbildungsvorschriften für die Bauwirtschaft regeln die Preisermittlung aufgrund der Selbstkosten bei Bauleistungen für öffentliche Auftraggeber.
o. A.: 1940. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 1180
Zitationshilfe
„Bauleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauleistung>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauleidenschaft
Baulärm
Bauland
baukünstlerisch
Baukünstler
Bauleiter
Bauleitplan
Bauleitplanung
Bauleitung
Bauleute