Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Baumangel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Baumangels · Nominativ Plural: Baumängel
Worttrennung Baum-an-gel
Wortzerlegung bauen1 Mangel1, Bau Mangel1

Typische Verbindungen zu ›Baumangel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Baumangel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Baumangel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Möglicherweise gab es an dem erst zwei Jahre alten Gebäude Baumängel. [Die Zeit, 22.11.2013, Nr. 48]
Außerdem liegen gerade bei neu errichteten Anlagen häufig Baumängel vor. [Süddeutsche Zeitung, 01.07.2000]
Das kleine Gebäude sackte über die Jahre wegen einiger Baumängel ab. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.1999]
Doch es sind nicht nur Baumängel, die erst einmal entdeckt werden müssen. [Die Welt, 25.09.2004]
Die hatte dem Architekten in 81 Briefen eine lange Liste von Baumängeln übermittelt, die behoben werden müssten. [Die Welt, 29.09.1999]
Zitationshilfe
„Baumangel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumangel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumallee
Baum
Baulücke
Baulöwe
Baulärm
Baumarkt
Baumarktkette
Baumart
Baumaschine
Baumasse