Baumart, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Baum-art
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die verschiedenen Baumarten kann man oft an der Form erkennen

Typische Verbindungen zu ›Baumart‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Baumart‹.

Verwendungsbeispiele für ›Baumart‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Drittel aller Baumarten würden zudem wegen der Veränderungen im Ökosystem aussterben. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Von den rund 2600 verschiedenen Baumarten, die in den malaysischen Wäldern beheimatet sind, stehen hier rund 1000 Arten. [Die Welt, 23.05.2003]
Dies lasse sich aber nicht ohne weitere Prüfung auf andere Baumarten übertragen. [Die Welt, 11.03.2003]
Die Überwärmung, die sich vor allem in Städten abzeichnet, mindert die Verbreitung dieser Baumart nicht, sondern wirkt eher begünstigend. [Die Welt, 20.10.2000]
Sie machen ihn für andere Baumarten und schließlich auch für sich selbst untauglich. [Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 46]
Zitationshilfe
„Baumart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumart>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumarktkette
Baumarkt
Baumangel
Baumallee
Baum
Baumaschine
Baumasse
Baumast
Baumaterial
Baumaßnahme