Baumblütenfest, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Baumblütenfest(e)s · Nominativ Plural: Baumblütenfeste
Worttrennung Baum-blü-ten-fest
Wortzerlegung Baumblüte Fest

Typische Verbindungen zu ›Baumblütenfest‹ (berechnet)

anlocken britzer feiern traditionell werderer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Baumblütenfest‹.

Verwendungsbeispiele für ›Baumblütenfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Tradition des Baumblütenfestes reicht in das Jahr 1879 zurück. [Der Tagesspiegel, 02.05.2005]
Das Baumblütenfest gilt als das zweitgrößte deutsche Volksfest nach dem Oktoberfest in München. [Die Welt, 03.05.2004]
Viele Werderaner öffnen zum Baumblütenfest ihre Gärten und Höfe und bewirten die Besucher. [Die Welt, 26.04.2001]
Beim Baumblütenfest in Werder floss gerade wieder der Obstwein in Strömen. [Die Zeit, 11.05.2009, Nr. 19]
Erstmals seit fast 100 Jahren bietet die Stadt zu ihrem Baumblütenfest auch ein eigenes Bier. [Der Tagesspiegel, 21.04.2004]
Zitationshilfe
„Baumblütenfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumbl%C3%BCtenfest>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumblüte
Baumblatt
Baumbewuchs
Baumbewohner
Baumbestand
Baumbrüter
Baumbude
Baumchirurgie
Baumdach
Baumdiagramm