Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Baumblatt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Baum-blatt
Wortzerlegung Baum Blatt

Verwendungsbeispiele für ›Baumblatt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Kind sitzt unter einem Baum, deshalb oben der Abdruck eines Baumblattes. [Süddeutsche Zeitung, 05.05.2000]
In regelmäßigen Abständen, alle zwölf Minuten, trudelt ein Baumblatt auf den Eintretenden von der Decke herab. [Die Welt, 08.11.2000]
Viel zu früh blasen die Gärtner abgefallene Baumblätter zu Haufen. [Bild, 27.08.2005]
Der Herbst belegte die Wege mit Matten aus vergilbten Baumblättern. [Strittmatter, Erwin: Pony Pedro, Berlin: Kinderbuchverl. 1959, S. 55]
Von dort ist nur Maschinenlärm zu hören, durch Baumblätter schwenkt ein Kran unentwegt Lasten. [Der Tagesspiegel, 02.06.2004]
Zitationshilfe
„Baumblatt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumblatt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumbewuchs
Baumbewohner
Baumbestand
Baumbehang
Baumbast
Baumblüte
Baumblütenfest
Baumbrüter
Baumbude
Baumchirurgie