Baumensch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBau-mensch
Wortzerlegungbauen1Mensch1, ↗BauMensch1
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp
Synonym zu Baufachmann
Beispiel:
sie hat einen Baumenschen geheiratet

Verwendungsbeispiele für ›Baumensch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Gebäude selbst - ich sage das als Baumensch und als Gefangener - war eine Fehlkonstruktion in sich.
Die Zeit, 08.12.1997, Nr. 49
Vermarkter, Planer und Baumenschen arbeiten hier gemeinsam an einem großen Tisch im ersten Stock, um das Projekt Realität werden zu lassen.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.2004
Wie Baumann war auch Lackner ein "Baumensch ” mit Temperament und Eigensinn.
Süddeutsche Zeitung, 27.09.2004
Zitationshilfe
„Baumensch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumensch>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
baumen
baumeln
Baumeister
Baumégrad
Baumdiagramm
Baumernte
Baumethode
Baumfalle
Baumfäller
Baumfarn