Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Baumfäller, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Baumfällers · Nominativ Plural: Baumfäller
Worttrennung Baum-fäl-ler
Wortzerlegung Baum Fäller

Verwendungsbeispiele für ›Baumfäller‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rund ein Drittel der erwachsenen Deutschen gehört zu den nachtaktiven Baumfällern. [Der Tagesspiegel, 04.10.2001]
Während der Baumfäller die Bank repariert, fährt den beiden der Bus vor der Nase weg. [Der Tagesspiegel, 03.11.2004]
Die Jäger stellten dem kleinäugigen Baumfäller wegen seines seidenweichen Felles nach. [Süddeutsche Zeitung, 12.04.2001]
Über die Mittagsstunde hinaus konnten die Baumfäller bislang noch nicht tätig sein. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.1996]
Mit schwerem Gerät rücken die Baumfäller den oft 20 Jahre alten Linden auf dem Mittelstreifen zu Leibe. [Bild, 09.02.2006]
Zitationshilfe
„Baumfäller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumf%C3%A4ller>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumfrevler
Baumfrevel
Baumform
Baumfarn
Baumfalle
Baumgang
Baumgarten
Baumgeäst
Baumgrenze
Baumgruppe