Baumfrevler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBaum-frev-ler
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet
entsprechend der Bedeutung von Baumfrevel
Beispiel:
ein jugendlicher Baumfrevler

Verwendungsbeispiele für ›Baumfrevler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch einige Baumfrevler werden zur Kasse gebeten, weil sie bei ihren Aktivitäten beobachtet und angezeigt werden.
Der Tagesspiegel, 12.07.2003
Schon seit Ende der achtziger Jahre fahndet die Polizei nach unbekannten "Baumfrevlern" am Hang des Falkensteins.
Die Welt, 29.06.2001
Eine Bürgerinitiative regte sich auf, zeigte den "Baumfrevler" beim Umweltamt Luckenwalde an.
Bild, 29.12.1997
Ziegler sieht sich dabei auf keinen Fall als Baumfrevler: 'Wir wollen nur das Beste.
Süddeutsche Zeitung, 17.08.1995
Einen Anhaltspunkt für das Motiv des Baumfrevlers hat die Polizei nicht.
Die Welt, 26.04.2005
Zitationshilfe
„Baumfrevler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumfrevler>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumfrevel
Baumform
Baumfarn
Baumfäller
Baumfalle
Baumgang
Baumgarten
Baumgeäst
Baumgrenze
Baumgruppe