Baumharz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBaum-harz
WortzerlegungBaumHarz1
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Bernstein ist ein Baumharz

Verwendungsbeispiele für ›Baumharz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir reiben die Hände beim Spielen mit Baumharz ein, um den Ball besser greifen zu können.
Süddeutsche Zeitung, 08.04.2002
Verzichten muss man jedoch auf den anheimelnden Duft des Baumharzes.
Der Tagesspiegel, 24.12.2002
Auf rund 200 Quadratmeter Fläche präsentiert das Museum mehr als 500 Objekte rund um das Baumharz.
Die Welt, 10.08.2001
Damit das Gerät nicht vorzeitig aus den Fingern gleitet, reiben sich die Athleten zuvor die Hände mit Baumharz ein.
Die Zeit, 27.07.1984, Nr. 31
Lediglich aggressive Stoffe (Vogelkot, Baumharz oder Fliegenreste) sollten schnell entfernt werden.
Bild, 14.06.1999
Zitationshilfe
„Baumharz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumharz>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumgürtel
Baumgruppe
Baumgrenze
Baumgeäst
Baumgarten
Baumhaus
baumhoch
Baumhöhle
Bauminister
Bauministerin