Bauminsel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBaum-in-sel
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
einzelne Bauminseln ragten aus dem seichten Wasser

Verwendungsbeispiele für ›Bauminsel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sind Sie mit den Bauminseln an Stelle der Allee zufrieden?
Süddeutsche Zeitung, 06.06.2001
Dabei wäre es hier einfacher als auf der gegenüberliegenden Seite, Bauminseln anzubringen.
Süddeutsche Zeitung, 28.01.2000
Er ist dafür verantwortlich, dass auf seiner Bauminsel Blumen gepflanzt, gepflegt und gegossen werden.
Bild, 04.09.1999
Die letzten Bauminseln sind umzingelt von gefräßigen Siedlungen, Plantagen, Ackerparzellen.
Die Zeit, 07.10.1999, Nr. 41
Doch wenig später ist die Stimmung wieder auf dem Tiefpunkt: an einer der aufgestauten Bauminseln hat ein Feuerwehrmann eine Hand aus dem Schlamm ragen sehen;
Der Tagesspiegel, 11.09.2000
Zitationshilfe
„Bauminsel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauminsel>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauministerium
Bauministerin
Bauminister
Baumhöhle
baumhoch
Baumkante
baumkantig
Baumkletterer
Baumkrankheit
Baumkrone