Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Baumriese, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Baum-rie-se
Wortzerlegung Baum Riese
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
am See standen alte Baumriesen
ein umgestürzter Baumriese

Typische Verbindungen zu ›Baumriese‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Baumriese‹.

Verwendungsbeispiele für ›Baumriese‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es liegt mitten in einem herrlichen Park mit uralten Baumriesen. [Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 63]
Auf den vermodernden Überresten der Baumriesen wachsen bereits junge Bäume nach. [Süddeutsche Zeitung, 21.08.2004]
EIN DORN IM AUGE ist einem Nachbarn dieser seltene Baumriese. [Süddeutsche Zeitung, 21.11.1995]
Sie hatten die jungen Männer überrascht, als diese dabei waren, uralte Baumriesen abzusägen. [Bild, 26.05.2005]
Seit dem vergangenen Jahr ist die Zahl der geschädigten Baumriesen um 15 % gestiegen. [Bild, 26.10.1999]
Zitationshilfe
„Baumriese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumriese>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumreihe
Baumregion
Baumpilz
Baumpieper
Baumpfleger
Baumrinde
Baumring
Baumsaft
Baumsarg
Baumschatten