Baumschädling, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBaum-schäd-ling
WortzerlegungBaumSchädling

Verwendungsbeispiele für ›Baumschädling‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Hitze schwächt zwar die Bäume, den Baumschädlingen dagegen kann sie nichts anhaben.
Die Welt, 29.07.2003
Auch in den Randzonen des Naturparks darf dem Baumschädling nun flexibler als ursprünglich geplant zu Leibe gerückt werden.
Süddeutsche Zeitung, 07.05.1997
Das Laub der Kastanie müsse beräumt werden, da ansonsten für das nächste Jahr eine noch höhere Population des gefährlichen Baumschädlings eintreten würde.
Die Welt, 22.10.2002
Von den Insekten (mehr als 60 Prozent der Nahrung) waren die meisten Krankheitsüberträger, Pflanzen- und Baumschädlinge.
Die Zeit, 05.10.1984, Nr. 41
Zitationshilfe
„Baumschädling“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumsch%C3%A4dling>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumsarg
Baumsäge
Baumsaft
Baumring
Baumrinde
Baumschatten
Baumscheibe
Baumschere
Baumschläfer
Baumschlag