Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Baumspitze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Baumspitze · Nominativ Plural: Baumspitzen
Worttrennung Baum-spit-ze
Wortzerlegung Baum Spitze1

Verwendungsbeispiele für ›Baumspitze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Blätter hätten sich nur geringelt, und die Baumspitzen präsentierten sich immer noch sehr licht. [Die Welt, 07.07.2004]
Denn alle dicht gewachsenen Bäume scheinen eines gemeinsam zu haben – eine lange, unverzweigte Baumspitze. [Der Tagesspiegel, 12.12.2001]
Offensichtlich hatte Ana ein Ziel, ihr Blick ging zur Baumspitze. [Die Zeit, 12.05.2003 (online)]
Der Himmel schimmert hellgrün über den Baumspitzen einer parkartigen Alleestraße. [Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 181]
Dann steht er oben in der Krone, die Baumspitze dicht neben seinem Gesicht. [Die Zeit, 30.12.2013, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Baumspitze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumspitze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumsorte
Baumschädling
Baumschwamm
Baumschulgärtner
Baumschule
Baumstamm
Baumsteppe
Baumstraße
Baumstruktur
Baumstrunk