Baumstück

WorttrennungBaum-stück
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich mit Obstbäumen bewachsenes Grundstück

Verwendungsbeispiele für ›Baumstück‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In handliche Baumstücke werden mit Kohlestückchen aus dem Feuer Vertiefungen eingebrannt.
Die Zeit, 14.08.2000, Nr. 33
Die Steinzeitzimmerleute teilten das Baumstück in handliche Tortenstücke, so genannte Spaltbohlen.
Die Zeit, 08.09.2005, Nr. 37
Der 28-Jährige spannt ein Baumstück in einen Ständer, greift zur Axt und hackt es Hieb für Hieb entzwei.
Süddeutsche Zeitung, 27.09.2001
Heute lege ich Dir mal eines bei aus Altenburschla, wurde hinter Rolf Henners Haus auf dem Baumstück aufgenommen.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 05.05.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Das 19. Jahrhundert erscheint in drei münchnerischen Motiven - feinen Baumstücken in Pinsel und Kreide von Georg Dillis - bestens repräsentiert.
Süddeutsche Zeitung, 29.11.1996
Zitationshilfe
„Baumstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumst%C3%BCck>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumstubben
Baumstrunk
Baumstruktur
Baumstraße
Baumsteppe
Baumstumpf
Baumstütze
Baumvegetation
Baumwachs
Baumwipfel