Baumwollindustrie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBaum-woll-in-dus-trie · Baum-woll-in-dust-rie
WortzerlegungBaumwolleIndustrie

Typische Verbindungen zu ›Baumwollindustrie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Baumwollindustrie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Baumwollindustrie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Wirtschaft hat Mali noch immer den Niedergang seiner Baumwollindustrie zu verkraften.
Die Zeit, 19.07.2010, Nr. 29
Die Baumwollindustrie fertigte billige Kleidung und Tücher, ihre Arbeiter lebten in engen Häusern an langen, geraden Straßen.
Der Tagesspiegel, 28.05.2001
Wenn dies von der deutschen Regierung gestattet werden würde, dann ist unsere deutsche Baumwollindustrie im Laufe von wenigen Jahren vollständig ruiniert.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 13.03.1924
Der Beschäftigungsgrad in der amerikanischen, englischen und deutschen Baumwollindustrie ist fortgesetzt gut.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 08.02.1906
Was hat jedoch der Aufschwung der Baumwollindustrie mit der Chemie des Holzes zu tun?
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 379
Zitationshilfe
„Baumwollindustrie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumwollindustrie>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumwollhemd
Baumwollhandel
Baumwollgewebe
Baumwollgarn
Baumwollgamasche
Baumwollkapsel
Baumwollkultur
Baumwollmonokultur
Baumwollpflanze
Baumwollpflanzung