Baumwollstoff, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Baum-woll-stoff
Wortzerlegung BaumwolleStoff

Thesaurus

Synonymgruppe
Baumwollstoff [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Baumwollstoff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Baumwollstoff‹.

Verwendungsbeispiele für ›Baumwollstoff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sehr gut geht das mit Baumwollstoff oder Leinen der schon mal angekohlt war.
Der Tagesspiegel, 26.01.2001
Noch im selben Monat stellten sie den ersten Meter Baumwollstoff her.
konkret, 1983
Ihre Hand huschte unter den weißen Baumwollstoff und über seinen Bauch.
Hettche, Thomas: Der Fall Arbogast, Köln: DuMont Buchverlag, 2001, S. 217
Baumwollstoffe, Gewebe aus Baumwollgarnen, lassen sich leicht bleichen, färben, bedrucken und waschen.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 33
Wenn die Sonne lacht, wählen Sie helle, frisch und appetitlich anzusehende gestreifte oder gemusterte Baumwollstoffe.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 141
Zitationshilfe
„Baumwollstoff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baumwollstoff>, abgerufen am 13.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumwollstaude
Baumwollspinnerei
Baumwollsocke
Baumwollsöckchen
Baumwollsilastik
Baumwollstrauch
Baumwolltaschentuch
Baumwolltuch
Baumwollverarbeitung
Baumwollware