Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauprinzip, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bauprinzips · Nominativ Plural: Bauprinzipien
Worttrennung Bau-prin-zip
Wortzerlegung bauen1 Prinzip, Bau Prinzip

Verwendungsbeispiele für ›Bauprinzip‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem bei niedrigen Drehzahlen spielt das Bauprinzip seine Stärke aus. [Süddeutsche Zeitung, 20.04.2002]
Er abstrahiert und ergänzt sie, behält aber formale Bauprinzipien der Kompositionen bei. [Süddeutsche Zeitung, 17.04.2000]
Bauprinzipien von dort habe man übernommen und in eine aktualisierte Sprache übersetzt. [Süddeutsche Zeitung, 20.06.1996]
Der Palast von Knossos wurde nach dem alten Bauprinzip, aber viel großartiger wiederaufgebaut. [o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 11536]
Doch inzwischen haben Unternehmen die Vorzüge des Mottos "Ein Bauprinzip für alle" entdeckt. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2001]
Zitationshilfe
„Bauprinzip“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauprinzip>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baupreis
Baupraktiker
Baupolizei
Baupolitik
Bauplatz
Bauprogramm
Bauprojekt
Bauprozess
Baurat
Baurecht