Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Baurat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Bau-rat (computergeneriert)
Wortzerlegung bauen1 Rat, Bau Rat
eWDG

Bedeutung

höherer Beamter eines Bauamtes, einer Baubehörde

Typische Verbindungen zu ›Baurat‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Baurat‹.

geheim homburger königlich

Verwendungsbeispiele für ›Baurat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn so mancher Baurat arbeitet im Amt fürs private Nebengeschäft. [Die Zeit, 16.01.1978, Nr. 03]
Als er 1838 starb, war das Unternehmen bei Preußens Bauräten schon gut bekannt. [Der Tagesspiegel, 22.02.2001]
Der Baurat war zerfahren und benahm sich wie ein ertappter Schuljunge. [Bodenreuth, Friedrich [d.i. Jaksch, Friedrich]: Alle Wasser Böhmens fließen nach Deutschland, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1938 [1937], S. 125]
In dieser Zeit war es mir als jungem Baurat vergönnt gewesen, in den Lauf der Weltgeschichte entscheidend einzugreifen. [Süddeutsche Zeitung, 26.10.1995]
Die zuständigen Bauräte bestanden indes auf Fenster zur Straße und das auch noch in Augenhöhe der Beschäftigten. [Die Zeit, 31.10.1980, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Baurat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baurat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauprozess
Bauprojekt
Bauprogramm
Bauprinzip
Baupreis
Baurecht
Baureferat
Baureferent
Baureihe
Bauressort