Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauschaden, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauschadens · Nominativ Plural: Bauschäden
Worttrennung Bau-scha-den
Wortzerlegung bauen1 Schaden, Bau Schaden

Verwendungsbeispiele für ›Bauschaden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oft zeigen sich schon nach kurzer Zeit die ersten Bauschäden. [Die Zeit, 11.03.1994, Nr. 11]
Ein anderer typischer Bauschaden wirkte sich besonders bei gotischen Bauten, aus. [Die Zeit, 11.12.1970, Nr. 50]
Inzwischen sind die Bauschäden so groß, dass es grundsaniert werden muss. [Der Tagesspiegel, 04.07.2001]
Sie weist Bauschäden auf und ist längst viel zu klein. [Der Tagesspiegel, 19.06.2004]
Das ist preiswert im Vergleich zu den Kosten, die Bauschäden verursachen können. [Die Welt, 01.11.2003]
Zitationshilfe
„Bauschaden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauschaden>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bausch
Bausatz
Bausaison
Bausachverständige
Bauruine
Bauschaffen
Bauschaffende
Bauschen
Bauschlosser
Bauschlosserei