Bauschutt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauschutt(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Bau-schutt
Wortzerlegung bauen1 Schutt, Bau Schutt
Wortbildung  mit ›Bauschutt‹ als Erstglied: Bauschuttcontainer
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
den Bauschutt wegräumen, abtransportieren, zusammenfegen

Typische Verbindungen zu ›Bauschutt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauschutt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauschutt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er konnte aber glaubhaft versichern, lediglich Bauschutt transportiert zu haben. [Die Zeit, 28.08.2006, Nr. 35]
Aus dem Haus Nummer 38 tragen Arbeiter den Bauschutt heraus. [Die Zeit, 21.01.1991, Nr. 03]
Oder sie lassen einen Container mit Bauschutt einfach auf der Straße stehen. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.1999]
Dort türmt sich jetzt nur noch ein großer Berg an Bauschutt. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.1998]
Außerdem liegt der Bauschutt schon genauso lang im ganzen Haus. [Süddeutsche Zeitung, 28.11.1996]
Zitationshilfe
„Bauschutt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauschutt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauschung
Bauschule
Bauschragen
Bauschlosserei
Bauschlosser
Bauschuttcontainer
Bauschüler
Bausektor
Bausenat
Bausenator