Bausektor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bausektors · Nominativ Plural: Bausektoren
WorttrennungBau-sek-tor
Wortzerlegungbauen1Sektor, ↗BauSektor

Typische Verbindungen zu ›Bausektor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bausektor‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bausektor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie prophezeit wegen der schwierigen Lage im Bausektor keine erheblichen Steigerungen.
Der Tagesspiegel, 28.05.1998
Für den Bausektor soll es ab 1959 bei der heutigen Belastung bleiben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]
Zudem dürfte der im Boom stark gewachsene Bausektor noch einige Jahre brachliegen und nur mühsam wieder auf die Beine kommen.
Die Zeit, 03.05.2010, Nr. 18
Vor allem im Bausektor kommt es durch die verstärkte Niedriglohnkonkurrenz zu erheblichen Wettbewerbsverzerrungen.
o. A. [for.]: EU-Entsende-Richtlinie. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Der Bundeskanzler wirft ein, daß im Rahmen der Wirtschaftshilfe auch der Bausektor berücksichtigt werde.
Nr. 353: Gespräch Kohl mit Gorbatschow im erweiterten Kreis vom 16. Juli 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 3966
Zitationshilfe
„Bausektor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bausektor>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bauseits
Bauschuttcontainer
Bauschutt
Bauschung
Bauschüler
Bausenat
Bausenator
Bausoldat
Bauspardarlehen
bausparen