Bausparsumme, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bausparsumme · Nominativ Plural: Bausparsummen
Aussprache 
Worttrennung Bau-spar-sum-me
Wortzerlegung bausparen Summe

Typische Verbindungen zu ›Bausparsumme‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bausparsumme‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bausparsumme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besonders wichtig ist es, die Bausparsumme bei Abschluss nicht zu hoch anzusetzen. [Die Zeit, 14.08.2006, Nr. 33]
Viele schlagen sich nach Jahren mit einer zu hohen Bausparsumme herum. [Süddeutsche Zeitung, 07.08.2004]
Allerdings kann der Nutzer die Bausparsumme nicht beliebig erhöhen und dafür denselben Zins fordern. [Süddeutsche Zeitung, 05.06.2004]
Erst dann bekommt er den noch fehlenden Teil der Bausparsumme als zinsgünstiges Darlehen vorgestreckt. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.2004]
In den kommenden Monaten werden wohl einige Berater ihre Kunden auf die krummen Bausparsummen ansprechen. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.2001]
Zitationshilfe
„Bausparsumme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bausparsumme>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bausparkasse
Bausparer
Bausparen
Bauspardarlehen
Bausoldat
Bausparvertrag
Bauspengler
Baustab
Baustahl
Baustein