Baustätte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBau-stät-te (computergeneriert)
Wortzerlegungbauen1Stätte, ↗BauStätte
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben
Beispiel:
die umfangreichen Baustätten besichtigen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alle Einzelteile werden in der Fabrik hergestellt und an der Baustätte zu ein-, zwei- oder dreistöckigen Häusern zusammengebaut.
Die Zeit, 01.08.1946, Nr. 24
Zitationshilfe
„Baustätte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baustätte>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baustahl
Baustab
Bauspengler
Bausparvertrag
Bausparsumme
Baustein
Bausteinprinzip
Baustelle
Baustil
Baustoff