Baustil, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBau-stil (computergeneriert)
Wortzerlegungbauen1Stil, ↗BauStil
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
der romanische, gotische Baustil
die verschiedenen Baustile betrachten, erklären, kennen lernen

Thesaurus

Architektur
Synonymgruppe
Architektur · Architekturstil · Baustil
Unterbegriffe
  • Tudorgotik · ↗Tudorstil
  • Stalin-Empire · Stalingotik · sozialistischer Klassizismus · stalinistischer Zuckerbäckerstil
  • Neogotik · ↗Neugotik
  • Romanik · romanischer Stil · vorgotischer Stil
  • Neorenaissance · ↗Neurenaissance
  • Emanuelstil · Manuelinik · Manuelinischer Stil · Manuelismus
  • Inn-Salzach-Bauweise · Inn-Salzach-Stil
  • Neoklassizismus · ↗Neuklassizismus
  • Neobarock · ↗Neubarock · Zweites Barock
  • Neoromanik · Neuromanik
  • Kosaken-Barock · Ukrainischer Barock
  • Moskauer Barock · Naryschkin-Barock
  • ephemere Architektur · temporäre Architektur
  • Secessionsstil · Wiener Jugendstil
  • Rokokoklassizismus · ↗Zopfstil
  • Josephinischer Barock · Josephinischer Klassizismus · Josephinischer Stil
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Epoche Gotik Klassizismus Mischung Renaissance Vielfalt Villa alpenländisch antik eigenständig einheitlich errichten gotisch historisierend imitieren klassizistisch landestypisch mallorquinisch maurisch nachempfinden nationalsozialistisch nordindisch regional romanisch südindisch traditionell typisch verschieden viktorianisch vorherrschend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Baustil‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der alte Baustil ist wenige Blocks weiter südlich zu sehen.
Die Welt, 30.04.2004
Der Baustil ist so gehalten, dass von der Straße aus keiner eine so exklusive Villa vermuten würde.
Süddeutsche Zeitung, 06.12.2000
Und keiner der beiden Richtungen gelang es nach 1933, zum verbindlichen Baustil zu avancieren.
Reichel, Peter: Kunst - Bildende Kunst und Architektur. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 388
Dem griechischen und römischen Baustil sind die Formen unserer Architektur fast ausschließlich entnommen.
Schalcher, Traugott: Die Reklame der Straße, Wien: C. Barth 1927, S. 22
Von dieser zweiten, radikalen Gruppe wird der neue Baustil erwartet.
Gudenrath, Eduard: Geist und Gestalt in der Baukunst, Berlin: Oestergaard 1929, S. 257
Zitationshilfe
„Baustil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baustil>, abgerufen am 15.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baustelle
Bausteinprinzip
Baustein
Baustätte
Baustahl
Baustoff
Baustoffindustrie
Baustopp
Baustruktur
Baustufe