Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Baustufe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Baustufe · Nominativ Plural: Baustufen
Worttrennung Bau-stu-fe
Wortzerlegung bauen1 Stufe, Bau Stufe

Typische Verbindungen zu ›Baustufe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Baustufe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Baustufe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rund 400 Millionen Mark soll dann die erste Baustufe gekostet haben. [Die Zeit, 20.10.1972, Nr. 42]
Vorläufig bleibt es also bei der Einteilung in mehrere Baustufen. [Die Zeit, 23.10.1959, Nr. 43]
Die erste Baustufe des Dammes sei strikt gemäß dem Plan vollendet worden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1964]]
Die Stadt befand sich damals in der als »Troia VI« bezeichneten Baustufe. [Schachermeyr, Fritz: Ursprung und Hintergrund der griechischen Geschichte. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 24691]
Liegen für diese zweite Baustufe überhaupt schon exakte technische Pläne vor? [Die Zeit, 19.01.1959, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Baustufe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baustufe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baustruktur
Baustraße
Baustopp
Baustoffindustrie
Baustoff
Baustätte
Bausubstanz
Bausumme
Bausünde
Bautastein