Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauunternehmung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bauunternehmung · Nominativ Plural: Bauunternehmungen
Worttrennung Bau-un-ter-neh-mung

Typische Verbindungen zu ›Bauunternehmung‹ (berechnet)

berner grösste zürcher

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauunternehmung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauunternehmung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die fand sie in verwegenen Bauunternehmungen und ungewöhnlichen gärtnerischen Anlagen. [Die Zeit, 20.11.1987, Nr. 48]
In einem aktuellen Fall fordert die Bauunternehmung beispielsweise 29 Millionen DM an Nachtrag. [Süddeutsche Zeitung, 11.10.2000]
Damit wird die ganze, ohnehin nicht mehr üppige Substanz der Bauunternehmung ausgekehrt. [Die Zeit, 24.07.1981, Nr. 31]
Um ihre Bauunternehmungen zu tarnen, greifen die Eifelliebhaber zu originellen Erklärungen. [Die Zeit, 31.05.1963, Nr. 22]
Der Ort, an dem diese Argumente vorgebracht wurden, war das Büro der Bauunternehmung Kals und Urig in Mönchengladbach. [Die Zeit, 11.07.1975, Nr. 29]
Zitationshilfe
„Bauunternehmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauunternehmung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauunternehmer
Bauunternehmen
Bautätigkeit
Bautyp
Bauträgergesellschaft
Bauverbot
Bauverein
Bauverfahren
Bauvertrag
Bauverwaltung