Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bayern

Grammatik Eigenname
Aussprache 
Worttrennung Bay-ern (computergeneriert)
Wortbildung  formal verwandt mit: Bayer
eWDG

Bedeutung

Ländername

Thesaurus

Synonymgruppe
Bayern · Bayernland · Freistaat Bayern  ●  Freistaat  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Bayern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bayern‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bayern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Bayern aber läge das bei sage und schreibe 22! [Hildebrandt, Dieter: Der Anbieter, Berlin: Verl. Volk und Welt 1994, S. 17]
In Bayern schlugen die staatlichen Stellen auf jeden Fall Alarm. [Süddeutsche Zeitung, 26.09.2003]
Im März 1997 kam Bayern 2:5 unter die Räder. [Die Welt, 02.12.2000]
Schließlich könnte Bayern mit einem geschobenen 4:4 Meister werden. [Süddeutsche Zeitung, 28.03.2003]
Seit 19 Spielen ist Bayern in der Champions League ungeschlagen. [Die Welt, 10.04.2002]
Zitationshilfe
„Bayern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bayern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bayerin
Bayer
Baxterianismus
Bauzustand
Bauzuschuss
Bayrischkraut
Bazar
Bazi
Bazille
Bazillenausscheider