Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Bazille, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBa-zil-le (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Bazille‹ als Erstglied: ↗bazillengeschwängert
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Synonym zu Bazillus

Thesaurus

Synonymgruppe
Bazille · ↗Bazillus · ↗Erreger · ↗Krankheitserreger · ↗Krankheitskeim
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (nur) aus einer Zelle bestehen(d) · einzelliges Lebewesen  ●  ↗Einzeller  Hauptform

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das heißt, die Bazillen können am Geld haften, aber sie vermehren sich nicht.
Die Zeit, 23.03.2009, Nr. 12
Das Material, das beide entnommen hatten, enthielt zwar Bazillen, aber die späteren Kulturen waren nicht rein, und das Ergebnis der Diagnose blieb somit zweideutig.
Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 10
In solchen Familien ist allerdings auch mit der eher möglichen Übertragung der Bazillen von einem auf den anderen zu rechnen.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 363
Bazillenträger muß man isolieren; aber denjenigen, der bei vollem Bewußtsein Bazillen verbreitet, muß man aburteilen.
o. A.: Einhundertneunundachtzigster Tag. Montag, 29. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26320
Das bislang routinemäßig eingesetzte Verfahren, die Anzüchtung der Bazillen auf Kulturen, bringt frühestens nach vier Wochen ein Ergebnis.
Die Welt, 14.11.2005
Zitationshilfe
„Bazille“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bazille>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bazillär
Bazi
Bazar
Bayrischkraut
bayrisch
Bazillenausscheider
bazillengeschwängert
Bazillenspore
Bazillenträger
Bazillus