Beagle, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Beagles · Nominativ Plural: Beagle(s)
Aussprache  [ˈbiːgl̩]
Worttrennung Bea-gle
Herkunft aus gleichbedeutend Beagleengl unklarer Herkunft
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Ein ausgewachsener Beagle
Ein ausgewachsener Beagle
(Arcalexx, CC BY-SA 3.0)
Zoologie Rasse von mittelgroßen, weiß, braun und schwarz gescheckten Jagdhunden
Beispiele:
In ihrem Ursprungsland England wurden die Beagles für die Hetzjagd auf Kaninchen eingesetzt. [Leipziger Volkszeitung, 04.09.2012]
Zuckungen und Krampfanfälle sind Epilepsie‑Symptome, an denen viele Hunde leiden – auch Beagles sind häufig betroffen[.] [Die Welt, 18.10.2018]
Gegenüber dem eigenen Besitzer waren mit acht Prozent am häufigsten Beagle aggressiv geworden[…]. [Welt am Sonntag, 15.04.2018]
Zu den kleinen Rassen gehören Dackel, Terrier, Chihuahua und Beagle […]. [Versicherungsguide, 23.10.2016, aufgerufen am 16.09.2018]
Dank seines kurzen Fells ist der Beagle unheimlich pflegeleicht. [Beagle Pflege und Haltung, 17.10.2016, aufgerufen am 16.09.2018]
Beagle […], Stöberhund, glatthaariger Hund zur Hasenhetze. [Brockhaus’ Kleines Konversation-Lexikon. Leipzig: F. A. Brockhaus 1906, S. 6678]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Beagle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beagle>, abgerufen am 27.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beackerung
beackern
Beachvolleyball
Beachtung
beachtlich
Beam
Beamantenne
beamen
Beamer
beampeln