Beamtengewerkschaft

WorttrennungBe-am-ten-ge-werk-schaft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die Interessen von Beamten vertretende Gewerkschaft

Verwendungsbeispiele für ›Beamtengewerkschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Tor braucht es hingegen einen beinharten Verhinderer, und dafür kommt wohl einzig der bullige Chef der Beamtengewerkschaft infrage.
Die Zeit, 23.08.2012, Nr. 35
Dort stieg er bald unter den Funktionären der Beamtengewerkschaften auf.
Die Zeit, 24.05.1956, Nr. 21
Gegen die Pläne des Senators laufen Beamtengewerkschaft und Ärzte nun Sturm.
Die Welt, 30.07.2003
Die zwei stärksten Beamtengewerkschaften im Brüsseler Apparat stimmen dem Reformvorhaben zu.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2001
Die nach eigenen Angaben größte Beamtengewerkschaft Europas kassierte im Jahr 2000 Mitgliedsbeiträge von 153 Millionen Mark.
Der Tagesspiegel, 15.03.2001
Zitationshilfe
„Beamtengewerkschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beamtengewerkschaft>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beamtengesetz
Beamtengehalt
Beamtenfamilie
Beamtenethos
Beamtenehre
beamtenhaft
Beamtenheer
Beamtenhierarchie
Beamtenidealismus
Beamtenideologie