Beamtenstreik, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBe-am-ten-streik
WortzerlegungBeamteStreik

Verwendungsbeispiele für ›Beamtenstreik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war nicht so, daß der Parlamentarische Rat das Problem des Beamtenstreiks der Entwicklung in der Praxis überlassen wollte.
Die Zeit, 01.05.1970, Nr. 18
Man frage sich, ob in ihm nicht die Frage der Beamtenstreiks geregelt werden könne.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 11.03.1922
Für Frister ist der Beamtenstreik keine Rechtsfrage, sondern eine Frage der Macht.
Die Zeit, 14.06.1974, Nr. 25
Wenn ich mich recht erinnere, sind Beamtenstreiks eine Verletzung der Treuepflicht gegenüber dem Dienstherrn und einer der wenigen Gründe, Beamte loszuwerden.
Die Welt, 19.11.2002
Zitationshilfe
„Beamtenstreik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beamtenstreik>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beamtenstellung
Beamtenstelle
Beamtenstatus
Beamtenstand
Beamtenstaat
Beamtentochter
Beamtentrott
Beamtentum
Beamtenverhältnis
Beamtenversicherung