Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Beanspruchung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beanspruchung · Nominativ Plural: Beanspruchungen
Aussprache 
Worttrennung Be-an-spru-chung
Wortzerlegung beanspruchen -ung
Wortbildung  mit ›Beanspruchung‹ als Letztglied: Druckbeanspruchung · Höchstbeanspruchung · Zugbeanspruchung
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von beanspruchen (b)
Beispiele:
eine große Beanspruchung des Menschen im Beruf
die übermäßige Beanspruchung der Nerven
eine starke Beanspruchung der Maschinen, des Materials, der Wäsche
die chemische, mechanische Beanspruchung eines Werkstoffes
die zulässige Beanspruchung der Bauteile
etw. ist einer großen, starken Beanspruchung ausgesetzt
Sie sprechen von Müdigkeit, Überarbeitung, zu großer Beanspruchung [ BecherMacht der Poesie99]

Thesaurus

Synonymgruppe
Auslastung · Beanspruchung  ●  Nutzungsgrad  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Beanspruchung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beanspruchung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beanspruchung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Beanspruchung ist natürlich wesentlich größer, je schneller die Bewegungen sind. [Hasler, Ulrich E.: Eubiotik, Heidelberg: Haug 1967, S. 38]
Es ist das Minimum an Beanspruchung, wenn wir etwas bezeichnen, um es abzustellen. [Gehlen, Arnold: Der Mensch, Berlin: Junker und Dünnhaupt 1940, S. 200]
Die nervöse Beanspruchung des Hörers ist in diesem Fall viel größer. [Reinecke, Hans-Peter u. Winckel, Fritz: Ton. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 4676]
Die experimentellen Arbeiten erfuhren trotz der vielfältigen Beanspruchung in Riga alsbald wesentliche Erweiterungen. [Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 – 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464]
Die permanente Beanspruchung führt zudem oft zu einer gesellschaftlichen Isolation. [Die Zeit, 14.11.1997, Nr. 47]
Zitationshilfe
„Beanspruchung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beanspruchung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beamtin
Beamtenzopf
Beamtenwillkür
Beamtenwesen
Beamtenversorgung
Beanstandung
Beantragung
Beantworter
Beantwortung
Beantwortungsfrist