Bearbeiter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bearbeiters · Nominativ Plural: Bearbeiter
Aussprache
WorttrennungBe-ar-bei-ter (computergeneriert)
Wortzerlegungbearbeiten-er
Wortbildung mit ›Bearbeiter‹ als Erstglied: ↗Bearbeiterin  ·  mit ›Bearbeiter‹ als Letztglied: ↗Betriebsbearbeiter · ↗Haushaltsbearbeiter · ↗Normenbearbeiter · ↗Personalbearbeiter · ↗Sachbearbeiter · ↗Textbearbeiter
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Fachmann, der ein bestimmtes Gebiet zu bearbeiten hat
Beispiele:
der Bearbeiter eines Antrages, Fragebogens, Fachgebietes
ein Bearbeiter der technisch begründeten Arbeitsnormen
er ist der wissenschaftliche, technische, landwirtschaftliche Bearbeiter
2.
jmd., der etw. überarbeitet hat
Beispiele:
der Bearbeiter eines Buches, eines historischen Stoffes
der Übersetzer und Bearbeiter des Textes
der Bearbeiter, der sich jedesmal den zweiten, den besseren Dichter dünkt [G. Hauptm.2,425]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autor Band Dichter Herausgeber Katalog Komponist Leitung Namen Oper Regisseur Stoff Text Wörterbuch ausgezeichnet beschränken ergänzen jeweilig kompetent sachkundig verschieden wissenschaftlich zuständig Übersetzer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bearbeiter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Telefonisch sind die Bearbeiter aber weiterhin für die Bürger erreichbar.
Süddeutsche Zeitung, 22.07.2003
Ist es den Bearbeitern gelungen, Jahrtausende überbrückend das Stück zu uns heranzuholen?
Die Zeit, 05.06.1959, Nr. 23
Daß daneben mit dem Wechsel des Bearbeiters ein gewisser Wechsel der Art der Bearbeitung verbunden ist, wird man begreiflich finden.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Westfälischen Frieden bis zum Beginn der klassischen Litteraturperiode. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 28556
Es wurde damals ein Bearbeiter gesucht, bei dem die Gewähr sachlicher Bearbeitung gegeben war.
o. A.: Einhundertfünfzigster Tag. Samstag, 8. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 18749
Indessen hat die Kraft des Bearbeiters zu einer wirklich selbständigen Behandlung seines inhaltreichen Themas doch nicht voll gereicht.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1939, S. 296
Zitationshilfe
„Bearbeiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bearbeiter>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bearbeiten
bearbeitbar
Beantwortungsfrist
Beantwortung
Beantworter
Bearbeiterin
Bearbeitung
Bearbeitungsgebühr
Bearbeitungsgeschwindigkeit
Bearbeitungsgüte