Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bearbeitungskosten

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Be-ar-bei-tungs-kos-ten
Wortzerlegung Bearbeitung Kosten

Verwendungsbeispiele für ›Bearbeitungskosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben die Bearbeitungskosten auf etwa ein Zehntel gesenkt, waren aber nur bedingt nützlich. [Süddeutsche Zeitung, 03.02.1997]
Auch die Kassen lehnen es ab, an Ärzte Bearbeitungskosten zu zahlen. [Die Welt, 23.10.2003]
Berechnet wurden ihm 160 Euro Stornogebühr und die 80 Euro Bearbeitungskosten. [Die Zeit, 06.06.2008, Nr. 23]
Obwohl Ratenkredite standardisiert sind, entstehen Bearbeitungskosten, die dem Kreditnehmer aufgebürdet werden. [o. A. [thf]: Konsumentenkredit. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]]
Grund dafür seien "die entstandenen Bearbeitungskosten", sagt ein Sprecher der Bank. [Süddeutsche Zeitung, 01.04.2000]
Zitationshilfe
„Bearbeitungskosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bearbeitungskosten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bearbeitungsgüte
Bearbeitungsgeschwindigkeit
Bearbeitungsgebühr
Bearbeitungsfrist
Bearbeitungsdauer
Bearbeitungsmerkmal
Bearbeitungsmethode
Bearbeitungsschritt
Bearbeitungsstau
Bearbeitungsverfahren