Bearbeitungsverfahren, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBe-ar-bei-tungs-ver-fah-ren
WortzerlegungBearbeitungVerfahren
eWDG, 1967

Bedeutung

Verwendungsbeispiele für ›Bearbeitungsverfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daß der Leser selten den Eindruck hat, einer Diskussion zu folgen, liegt zum Teil an diesem hier geschilderten Bearbeitungsverfahren.
Die Zeit, 01.12.1967, Nr. 48
Daraus lassen sich Rückschlüsse gewinnen auf neue Werkstoffe oder bessere Bearbeitungsverfahren.
Die Zeit, 28.10.1966, Nr. 44
Da es in Ostdeutschland aber so viele Beihilfefälle gebe, müßten einfache Bearbeitungsverfahren gefunden werden.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.1996
Wer heute eine Beschwerde bei der südbrandenburgischen Polizei vorbringt, muss rund sechs bis acht Wochen auf eine Antwort warten - das komplizierte Bearbeitungsverfahren ist schuld.
Bild, 20.03.2001
Dies erklärt sich aus dem Entwicklungsstand der Werkzeugkultur und den damit verbundenen Bearbeitungsverfahren und hängt ursächlich nicht mit der Bildbefähigung der steinzeitl.
o. A.: Lexikon der Kunst - K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 19859
Zitationshilfe
„Bearbeitungsverfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bearbeitungsverfahren>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bearbeitungsstau
Bearbeitungsschritt
Bearbeitungsmethode
Bearbeitungsmerkmal
Bearbeitungskosten
Bearbeitungsvorgang
Bearbeitungsweise
Bearbeitungszeit
Bearbeitungszentrum
beargwöhnen