Beatmusik

WorttrennungBeat-mu-sik (computergeneriert)
WortzerlegungBeatMusik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Art des Jazz mit besonderer Betonung des Beat und charakteristischer Instrumentierung (Gitarren mit Verstärkern als Rhythmus- und Harmonieinstrumente)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die einzige Sorte Lärm, die Ihr Teenager verträgt, ist Beatmusik.
Rosenzweig, Gerhard: Unsere Modelleisenbahn, Gütersloh: Bertelsmann Verlag 1966, S. 164
Leider ließen die sich durch Sport und Beatmusik langfristig nicht domestizieren.
Die Zeit, 10.10.2007, Nr. 42
Die Zeichen der Love Parade dagegen sind für die Behörden von heute genauso wenig zu verstehen wie damals Beatmusik und lange Haare.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1997
Die Beatles hatten schon bald nach ihrem Start irgendwie abgehoben, hatten sich aus der traditionellen Harmonielehre der Beatmusik emanzipiert.
Die Welt, 12.07.2002
Weiterhin zieht er eine Parallele zwischen der Beatmusik und ihren Exzessen.
Barthel, Henner (Hg.), Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998, S. 86
Zitationshilfe
„Beatmusik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beatmusik>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beatmungszentrum
Beatmungsstörung
Beatmungsmaske
Beatmungsgerät
Beatmungsanlage
Beatnik
Beau
Beau Geste
beauflagen
Beauflagung