Beau, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)

Thesaurus

Synonymgruppe
Dandy · ↗Geck · ↗Piefke · ↗Schönling · ↗Snob  ●  ↗Adonis  ironisch · Beau  ironisch · ↗Stutzer  veraltet · ↗Fant  geh., veraltet · ↗Fatzke  ugs. · ↗Gent  geh., ironisch · ↗Lackaffe  ugs. · ↗Pomadenhengst  ugs., veraltet · Schicki  ugs. · ↗Schickimicki  ugs., ironisch · ↗Schmock  geh., selten, veraltend · ↗Schnösel  ugs. · ↗Stenz  ugs. · eitler Pfau  ugs. · feiner Pinkel  ugs. · lackierter Affe  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Haar alternd blond dunkelhaarig eitel elegant jugendlich smart

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ansonsten bin ich wirklich kein Beau und auch recht wenig eitel.
Die Welt, 10.12.2005
Der Beau summte mit; er schaute mir in die Augen.
Süddeutsche Zeitung, 12.02.1997
Ein blonder Beau verspricht ihnen per Video, sie happy zu machen.
Der Tagesspiegel, 07.09.2000
Warum hatte der Viehhändler August Beau seiner Tochter ausgerechnet acht Morgen Land vererbt?
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 309
Hingegen lobte er den englischen Dandy "Beau Brummell", weil er der englischen Nation die gestärkten Halsbinden verordnet hatte.
Der Spiegel, 12.07.1993
Zitationshilfe
„Beau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beau>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beatnik
Beatmusik
Beatmungszentrum
Beatmungsstörung
Beatmungsgerät
Beau Geste
beauflagen
Beauflagung
Beaufortskala
beaufschlagen