Beauté

WorttrennungBeau-té (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich (elegante) schöne Frau

Verwendungsbeispiele für ›Beauté‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor wenigen Monaten erst hat er die mühsam aufgebaute Parfum-Sparte Beauté an den Wella-Konzern verkauft.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.2002
Schon vor dem Start der Kosmetiklinie Nivea Beauté hatten sich mehr als 120 verschiedene Artikel unter dem scheinbar unendlich aufnahmefähigen Markendach versammelt.
Die Zeit, 12.03.1998, Nr. 12
Die Gesandtin - geborene Fürstin Lobanow - hat den Ruf, eine blendende Beauté gewesen zu sein.
Suttner, Bertha von: Autobiographie. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8927
So wurde unter anderem die Parfüm-Sparte Beauté an den Kosmetikkonzern Wella verkauft.
Die Welt, 28.06.2003
In der Sparte Beauté verkaufe Escada demnächst nicht nur Parfum sondern auch Kosmetik.
Der Tagesspiegel, 20.03.2000
Zitationshilfe
„Beauté“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beaut%C3%A9>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beauskunften
Beaune
Beaujolais
Beaugenscheinigung
beaugenscheinigen
Beauty-Farm
Beautycase
Beautycenter
Beautyfarm
beballern