Bebenherd, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBe-ben-herd (computergeneriert)
WortzerlegungBebenHerd
eWDG, 1967

Bedeutung

Geologie der im Erdinnern gelegene Ausgangspunkt des Bebens

Thesaurus

Geologie, Physik
Synonymgruppe
Bebenherd · ↗Hypozentrum · seismische Quelle
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die gefährlichsten Bebenherde liegen rund 300 Kilometer entfernt vor der pazifischen Küste.
Die Zeit, 06.05.2002, Nr. 18
Am Rand des Po-Beckens zieht sich eine andere Kette von Bebenherden zwischen Verona und Bergamo nach Westen.
Die Zeit, 14.05.1976, Nr. 21
Zitationshilfe
„Bebenherd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bebenherd>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bebengebiet
Beben
Bébé
bebbern
Bebauungsvorschlag
Bebenstärke
bebildern
Bebilderung
beblättert
beblümt