Bedürfnisanstalt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBe-dürf-nis-an-stalt
WortzerlegungBedürfnisAnstalt
eWDG, 1967

Bedeutung

papierdeutsch öffentliche Toilette

Thesaurus

Synonymgruppe
Toilettenanlage · WC-Anlage · öffentliche Toilette · öffentliches WC  ●  Bedürfnisanstalt  Amtsdeutsch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Bahnhofs-WC · Bahnhofstoilette

Typische Verbindungen
computergeneriert

öffentlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bedürfnisanstalt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manch eine Ecke der Stadt, bisweilen selbst dunkle Ecken in Kirchen, verwandeln sich durch geplagte Blasen in öffentliche Bedürfnisanstalten.
Süddeutsche Zeitung, 15.09.2001
Irgendwie schaffen sie es jedenfalls, notfalls klappern sie die Bedürfnisanstalten ab.
Die Zeit, 08.08.1969, Nr. 32
Der Bezirk hat kein Geld für die Unterhaltung der Bedürfnisanstalten.
Bild, 07.09.1998
Kommen auch diese Kinos jetzt aufs Niveau öffentlicher Bedürfnisanstalten herunter?
konkret, 1983
Dieses Zeichen malten die Bewohner der bayrischen Hochebene an die Wände, vor allem der Bedürfnisanstalten.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 888
Zitationshilfe
„Bedürfnisanstalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bedürfnisanstalt>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedürfnis
bedürfen
bedünken
Beduinenzelt
Beduine
Bedürfnisbefriedigung
Bedürfnislage
bedürfnislos
Bedürfnislosigkeit
bedürfnisorientiert