Bedachtnahme, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bedachtnahme · Nominativ Plural: Bedachtnahmen · wird meist im Singular verwendet
Worttrennung Be-dacht-nah-me
Wortzerlegung Bedacht Nahme
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Verwaltung Bedachtnahme auf jmdn., etw.Beachtung, Berücksichtigung eines Aspekts, einer Tatsache
Beispiele:
In der Regel gehen ja Verfahren auch vor Höchstgerichten[…] so aus, dass zwar an die stärkere Bedachtnahme auf Umwelt, Klimaschutz etc. erinnert wird, diesen aber letztlich doch nur eine nachgeordnete Wichtigkeit zuerkannt wird. [Neue Zürcher Zeitung, 27.05.2017]
Auf Antrag kann ihnen unter Bedachtnahme auf ihre persönlichen Lebensumstände zur Erfüllung ihrer Integrationsvereinbarung Aufschub (um maximal zwei Jahre) gewährt werden. [Bachmann, Susanne [u. a.]: Besonderes Verwaltungsrecht. Wien: Springer 2010, S. 142]
Entscheidend ist wohl, ob derartige Entgelte unter besonderer Bedachtnahme auf die Anzahl der im Sendegebiet liegenden Empfängerhaushalte berechnet werden. [Westermann, Harm Peter [u. a.]: BGB-Schuldrecht Allgemeiner Teil. Heidelberg: Müller 2010, S. 227]
Kurzum: vor lauter Bedachtnahme auf die Sicherung der Zukunft geht das Glück der Gegenwart verloren. [Die Zeit, 30.08.1956]
In den regionalen Landesgesetzen überwiegen die Bedachtnahmen auf überregionale Raumordnungs‑ und Raumplanungsaufgaben des Gesamtstaates bei weitem. [Winkler, Günther: Raum und Recht. Dogmatische und theoretische Perspektiven eines empirisch-rationalen Rechtsdenkens. Wien: Springer 1999, S. 28] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Bedachtnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bedachtnahme>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedachte
Bedacht
Bed and Breakfast
Becquereleffekt
Becquerel
Bedachtsamkeit
Bedachung
Bedampfung
Bedarf
Bedarfsanalyse