Bedarfsermittlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBe-darfs-er-mitt-lung
eWDG, 1967

Bedeutung

Wirtschaft
Beispiel:
die Ergebnisse der Bedarfsermittlung müssen in der Produktion berücksichtigt werden

Verwendungsbeispiele für ›Bedarfsermittlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die jeweiligen Gebietskörperschaften sowie die gemeinnützigen und freien Einrichtungen und Organisationen sollen insbesondere hinsichtlich der Bedarfsermittlung beteiligt werden.
o. A.: Sozialgesetzbuch (SGB) - Verwaltungsverfahren -. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Die jetzige Entscheidung des Gemeinderats, die Fläche um 3000 Quadratmeter kleiner auszuweisen, beruht auf einer neuen Bedarfsermittlung.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.1999
Erstmals würden etwa Lehrerstellen bei der Bedarfsermittlung nicht einberechnet, wenn die Stelleninhaber wegen Langzeiterkrankung nicht unterrichten könnten.
Die Welt, 07.01.2000
Sofern der Kunde keine definierten Reisewünsche hat, folgt eine umfassende Bedarfsermittlung mit konkreten Vorschlägen zu möglichen Reiseländern und Hotels.
Bild, 04.08.2003
Sorgfältige Bedarfsermittlung und ein guter Verteilungsplan bringen die Voraussetzungen für Vertragsabschlüsse über Anbau und Lieferung von Frühmöhren.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 397
Zitationshilfe
„Bedarfsermittlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bedarfsermittlung>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedarfsdeckung
Bedarfsbefriedigung
Bedarfsartikel
Bedarfsanalyse
Bedarf
Bedarfserzeugung
Bedarfsfall
Bedarfsforschung
Bedarfsgegenstand
Bedarfsgemeinschaft