Bedecktsamer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bedecktsamers · Nominativ Plural: Bedecktsamer · wird meist im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Be-deckt-sa-mer
eWDG

Bedeutung

Botanik bedecktsamige Pflanze
in gegensätzlicher Bedeutung zu Nacktsamer, siehe auch bedecken (1 b)

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Bedecktsamer · Magnoliopsida · bedecktsamige Pflanze  ●  Angiospermen  veraltet · Magnoliophyta  veraltet
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Bedecktsamer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Phytochromanalyse gibt daher Einblick in die Geschichte der Bedecktsamer. [Der Tagesspiegel, 03.11.1999]
Wann entstand diese große Vielfalt der Bedecktsamer, welche Pflanzen waren daran beteiligt, und welche Einflüsse spielten hier eine Rolle? [Der Tagesspiegel, 03.11.1999]
Die untere Kreidezeit war eine Epoche des Umbruchs, eine neue Pflanzengruppe, die Bedecktsamer, setzte zur Eroberung des Festlandes an. [Die Welt, 25.10.1999]
Weil bei ihr erstmals die Fruchtknoten die Samenanlagen fest umschlossen, halten Experten Archaefructus liaoningensis für den ältesten Bedecktsamer der Welt. [o. A.: Bild des Monats. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]]
Zitationshilfe
„Bedecktsamer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bedecktsamer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedauern
Bedarfsweckung
Bedarfsträger
Bedarfsspitze
Bedarfsprognose
Bedeckung
Bedenken
Bedenkenlosigkeit
Bedenkenträger
Bedenklichkeit