Bedecktsamer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bedecktsamers · Nominativ Plural: Bedecktsamer · wird meist im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungBe-deckt-sa-mer (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Botanik bedecktsamige Pflanze
Gegenwort zu Nacktsamer, siehe auch bedecken (Lesart 1 b)

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Bedecktsamer · Magnoliopsida · bedecktsamige Pflanze  ●  Angiospermen  veraltet · Magnoliophyta  veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Einkeimblättrige · Monokotyledonen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Phytochromanalyse gibt daher Einblick in die Geschichte der Bedecktsamer.
Der Tagesspiegel, 03.11.1999
Die untere Kreidezeit war eine Epoche des Umbruchs, eine neue Pflanzengruppe, die Bedecktsamer, setzte zur Eroberung des Festlandes an.
Die Welt, 25.10.1999
Weil bei ihr erstmals die Fruchtknoten die Samenanlagen fest umschlossen, halten Experten Archaefructus liaoningensis für den ältesten Bedecktsamer der Welt.
o. A.: Bild des Monats. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Bedecktsamer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bedecktsamer>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bedeckt
bedecken
bedauernswürdig
bedauernswert
bedauern
bedecktsamig
Bedeckung
Bedenken
bedenkenlos
Bedenkenlosigkeit