Bedeutungseinheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bedeutungseinheit · Nominativ Plural: Bedeutungseinheiten
WorttrennungBe-deu-tungs-ein-heit
WortzerlegungBedeutungEinheit

Typische Verbindungen
computergeneriert

symbolisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bedeutungseinheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das gleiche Schicksal ereilt naturgemäß die sprachlichen Bezeichnungen der Bedeutungseinheiten.
Klages, Ludwig: Der Geist als Widersacher der Seele, 3. Band, Teil 1: Die Lehre von der Wirklichkeit der Bilder, Leipzig: Barth 1932, S. 6126
Durch die verordneten Änderungen werden zahlreiche Wörter aus der Schriftsprache eliminiert, Bedeutungseinheiten zerstört, grammatische Beziehungen geändert.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.1997
Auch die wiederholte Replikation der schriftlich stabilisierten Bedeutungseinheiten aus Poppers Philosophie braucht ihre Anlässe.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.2002
Die primären Gegebenheiten, auf die die Deutung der geschichtlichen Gegenstände zurückgeht, sind nicht Daten des Experiments und der Messung, sondern Bedeutungseinheiten.
Gadamer, Hans-Georg: Wahrheit und Methode, Tübingen: Mohr 1960, S. 54
Da alle sprachlichen Bedeutungseinheiten (Lexeme) einsilbig sind, gibt es eine Unzahl gleich lautender Wörter (Homophone).
Die Zeit, 30.06.2008, Nr. 26
Zitationshilfe
„Bedeutungseinheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bedeutungseinheit>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedeutungsebene
Bedeutungsdimension
Bedeutungsaspekt
Bedeutungsanalyse
Bedeutung
Bedeutungselement
Bedeutungsentleerung
Bedeutungsentlehnung
Bedeutungsentwicklung
Bedeutungserweiterung