Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bedeutungsverengung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bedeutungsverengung · Nominativ Plural: Bedeutungsverengungen
Worttrennung Be-deu-tungs-ver-en-gung
Wortzerlegung Bedeutung Verengung
eWDG

Bedeutung

Sprachwissenschaft in gegensätzlicher Bedeutung zu Bedeutungserweiterung
Beispiel:
unser Wort ›Hochzeit‹ hat im Laufe seiner Entwicklung eine Bedeutungsverengung erfahren

Verwendungsbeispiele für ›Bedeutungsverengung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die moderne Bedeutungsverengung auf Fachwissenschaft war noch in weiter Ferne. [Süddeutsche Zeitung, 05.08.2000]
Zitationshilfe
„Bedeutungsverengung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bedeutungsverengung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedeutungsverbesserung
Bedeutungsvariante
Bedeutungsunterschied
Bedeutungsumfang
Bedeutungsträger
Bedeutungsverlust
Bedeutungsverschiebung
Bedeutungsverschlechterung
Bedeutungswandel
Bedeutungswörterbuch