Bedeutungsverlust, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bedeutungsverlust(e)s · Nominativ Plural: Bedeutungsverluste
WorttrennungBe-deu-tungs-ver-lust
WortzerlegungBedeutungVerlust

Thesaurus

Synonymgruppe
Bedeutungsverlust [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]

Typische Verbindungen zu ›Bedeutungsverlust‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bedeutungsverlust‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bedeutungsverlust‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch immer schrillere Interventionen haben sie zuletzt den verspürten Bedeutungsverlust zu kompensieren versucht.
Die Zeit, 08.02.2010, Nr. 06
Der soziale Bedeutungsverlust des Kinos kündigt sich bereits an, in seinem schwindenden ökonomischen Rang.
C't, 2000, Nr. 16
Es gab eine Zeit, noch gar nicht so lange her, da umschrieb man diesen befreienden Bedeutungsverlust modisch mit anything goes.
Der Tagesspiegel, 13.06.1999
Doch dem rasenden Bedeutungsverlust von Entwicklungspolitik versteht er nichts entgegenzusetzen.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1995
Und dies bedeutet eine Verengung, eine Gewichtsabnahme, einen Bedeutungsverlust des Sexuellen.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„Bedeutungsverlust“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bedeutungsverlust>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedeutungsverengung
Bedeutungsverbesserung
Bedeutungsvariante
Bedeutungsunterschied
Bedeutungsumfang
Bedeutungsverschiebung
Bedeutungsverschlechterung
bedeutungsvoll
Bedeutungswandel
Bedeutungswörterbuch