Bedienungselement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungBe-die-nungs-ele-ment
WortzerlegungBedienungElement
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zur Bedienung eines Gerätes, einer Apparatur o. Ä. erforderliches Bauteil
  z. B. Schalter, Hebel, Knopf

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anordnung Armaturenbrett Instrument anordnen zentral übersichtlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bedienungselement‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Oberfläche zeigt nur die wichtigsten Bedienungselemente in übersichtlicher Form.
C't, 1997, Nr. 10
Die einzelnen Anzeigen können ideal eingesehen, die einzelnen Bedienungselemente ebenso ideal betätigt werden.
Der Tagesspiegel, 11.01.2002
Ohne Kritik bleiben auch Servolenkung und die übersichtlich angeordneten Bedienungselemente.
Die Welt, 05.02.2000
Wie früher bei der Tin Lizzie ist das Fahren einfach, alle Bedienungselemente sind logisch angebracht und „normal“.
Die Zeit, 09.07.1976, Nr. 29
Aus dieser Erkenntnis heraus gruppieren Saab-Ingenieure Bedienungselemente und Anzeigen in logischen Gruppen.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.1995
Zitationshilfe
„Bedienungselement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bedienungselement>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedienungsaufschlag
Bedienungsanweisung
Bedienungsanleitung
Bedienung
Bedientenstube
Bedienungsfehler
bedienungsfreundlich
Bedienungsgeld
Bedienungsgerät
Bedienungsgriff